Vita Thomas Schneeberg (geb. Proff)  

Geboren 1961 in Oldenburg / i. O.


Hochschulbildung

 

1980 – 1989

Hochschule für Künste Bremen, Abschluss:

Staatl. gepr. Musikerzieher mit den Hauptfächern Violine und Posaune

 

Berufserfahrung

 

... im Bereich Weiterbildung (Auswahl):

 

10/2016 – 09/2017

Wegen Pause der Module Projektmanagement (Neustart WiSe 2017/18): ant. Projektkoordination „mint-online“ in Kooperation mit der Fraunhofer Academy in München u.a. sowie „Portfolios für Geflüchtete“ an der Universität Oldenburg.

seit 2015

Weiterhin modulverantwortlicher Lehrender der Module Projektmanagement PB221/PB222, nunmehr unter den neuen Titeln „Projektmanagement I: Einführung“ (PB221) und „Projektmanagement II: Ausgewählte Schwerpunkte“ (PB222).

2014

Zusätzlich Lehrtätigkeiten für UniLead: Workshop Projektmanagement in Ho Chi Minh City / Vietnam, Workshop Kick Off für 26 Teilnehmende aus 17 Ländern in Oldenburg.

seit 2013

Studiengangsmanagement des berufsbegleitenden Bachelorstudienganges „Betriebswirtschaftslehre für Leistungssportlerinnen und Leistungssportler (B.A.)“.

seit 2012

Studie „Regionale Innovation durch die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Kultur“ im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, Fortführung Professionalisierungsprogramm, Marketing für den Studiengang „Betriebswirtschaftslehre für Leistungssportlerinnen und Leistungssportler (B.A.)“ am C3L der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

seit 2011

Entwicklung und Leitung des fakultätsübergreifenden Professionalisierungsprogramms „Projektmanagement für Studierende der Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften“ (PB221/PB222).

2011

Entwicklung und Leitung des EFRE-geförderten Projektes „EduKult³ - Digital & Grenzenlos“, Lehrveranstaltungen „Gründungsbezogene Betriebswirtschaftslehre für Medienwissenschaftler“ und „Personal- und Organisationsentwicklung und –beratung“ an der Universität Oldenburg.

seit 2009

European Consultant für dvv-international (internationaler Volkshochschulverband), Seminare für Museen und Kulturinstitutionen in Aserbaidschan und Georgien sowie an der Universität Sarajevo in Bosnien & Herzegowina.

2008

Entwicklung und Leitung des EFRE-geförderten Weiterbildungsprojekt „EduKult3“ an den Universitäten Oldenburg und Hildesheim (bis 2010). Lehraufträge zu den Themen Projekt- und Veranstaltungsmanagement, Projektanträge, Drittmittel, Präsentation und Kommunikation.

2007

Leitung der Neustrukturierung und Reakkreditierung des Masterstudiengangs „Museum und Ausstellung“ im Auftrag des Präsidiums der Universität Oldenburg.

seit 2006

Konzeption und Durchführung von Weiterbildungen für den Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e. V. für die „Museumsregistrierung“ in Zusammenarbeit mit dem niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.

seit 2004

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) der Universität Oldenburg: Entwicklung und Durchführung des ESF-geförderten Projektes „ProKultur“ zur Professionalisierung in Kulturmanagement und Kulturtourismus.

2002 – 2003

Referent für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit beim Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen in Hannover.

 

 

... im Bereich Kultur- und Projektmanagement (Auswahl):


 

1998 – 2001

Europaweite Tourneen und Klassik-Open-Air-Produktionen. Wanderausstellung „Das Hanse-Panorama“ mit Multimedia-Ausstellung des DHM, technische Leitung bundesweiter Open-Air-Messen.

1984 – 1997

Eigene Agentur PROFFessional Promotion: Management internationaler Künstler, Tourneen in Europa, Asien und Afrika. Kooperationen u. a. mit dem Kunstfest Weimar sowie dem Goethe-Institut. Theater- und Musikproduktionen für Radio, TV und Kino, Organisation von Jazzworkshops.

 

 

... im Bereich künstlerische Tätigkeit (Auswahl):

 

 

seit – 2014

Verstärkte Aktivitäten in Jazz und Rock:

Jan Christoph – Thomas Schneeberg Duo (Keyboards und Electric Violin), diverse Bands im Rock- und Popkontext (mit E-Bass).

2009 – 2013

Orchester der Musikfreunde Bremen e. V., seit 2010 als 1. Konzertmeister und vertretungsweiser
Dirigent.

1986 – 1991

Geiger im Staatsorchester Oldenburg als feste, teils als freie Aushilfe.  CD-Aufnahmen als Studiomusiker.

1983 – 1995

Als freischaffender Geiger Tourneen in Deutschland, Europa und Japan (Klassik, Neue Musik, Jazz, Unterhaltungsmusik) mit diversen Ensembles, u. a. James Last Orchester, Tango-Orchester Alfred Hause.

 

 

Veröffentlichungen / Vorträge (Auswahl):

 

 

2011

Vortrag „Museum related Life Long Learning and study programs at the University of Oldenburg“ auf der Konferenz “A-MUSE-ALL. Beyond dust and decay: Museums as LLL spaces for intercultural dialogue”. Mai 2011 (Tiflis, Georgien).

2010

„Transfer von Inhalten und Lehrmethoden aus der Weiterbildung EduKult³ in Masterstudiengänge“ in DGWF „Beiträge 49“, 2009.

2007

Beate Bollmann/Thomas Schneeberg: „Pilotprojekt Museumsregistrierung Niedersachsen / Bremen: Die Weiterbildung“, ZWW / CvO.

2004

„ProKultur – Eine individualisierbare Weiterbildung für Kulturschaffende“ in DGWF „Beiträge 43“,
Jahrestagung 2004.

2002 – 2003

Diverse Veröffentlichungen in „Kunstschulenverbinden“ (LV Kunstschulen, Hannover).

1990

auf CD “Violin Connection” (Sampler Musea FGBG 4004, Frankreich).

1989

auf CD Rumble on the Beach “Movin’ On” (Weserlabel, Sturmflut 2452, BRD).

 

Stand 02.03.2017